12.11.2017

von B° RB

Deggendorf im Bayerischen Wald


Berge und Täler, Bärwurz, Deggendorfer Knödel und Kultur

Snowboarder im Deggendorfer Land

Innerhalb des Stadtgebiets weist Deggendorf einen Unterschied von 800 Höhenmetern auf. Diese topographische Besonderheit macht das „Tor zum Bayerischen Wald“ nicht nur für Städtereisende, sondern auch für Aktivurlauber interessant. Rund 300 Kilometer umfasst Deggendorfs Wanderwegenetz, hinzukommt ein Radwegenetz mit Anschluss an viele Fernradwege. 

Ein Ski- und Langlaufzentrum mit Skiliften, Loipen und Rodelhängen lockt Wintersportler an, auch Schneeschuhtouren durch Winterwunderlandschaften sind möglich. Darüber hinaus besticht Deggendorf durch eine interessante Flusslandschaft, noch im Stadtgebiet mündet die Isar in die Donau. Eine weitere Besonderheit, neben dem breiten Aktivangebot, ist die älteste Bärwurzdestille der Welt, die vom Urgroßneffen des Pfarrers Kneipp betrieben wird. Bärwurz, mit seiner kräftigen Kräuternote, ist der Traditionsschnaps des Bayerischen Waldes, er wird aus den Wurzeln des Bärwurzes gewonnen. Ein köstliches Mitbringsel ist auch der Deggendorfer Knödel, der als Praline an die Sage von der Deggendorfer Knödelwerferin erinnert. Diese soll mit einem Knödel die Belagerung der Stadt durch die Truppen Ottokars von Böhmen im 13. Jahrhundert beendet haben. Nicht nur für regnerische Tage ist das einzige Handwerksmuseum in Niederbayern ein Tipp. Acht Abteilungen gewähren Einblicke in die Kulturgeschichte des regionalen Handwerks.

Das Handwerksmuseum bildet zusammen mit dem Stadtmuseum, dem Kapuzinerstadl und der Stadtbibliothek das Deggendorfer Kulturviertel, in dem das ganze Jahr über ein buntgefächertes Programm aus Ausstellungen, Lesungen, Konzerten und Theater für Unterhaltung sorgt. www.deggendorf.de

Passend zum Thema


Noch einmal durch den Donaudurchbruch fahren und dabei Glühwein genießen

Sankt Englmar im Skigebiet Pröller – Predigtstuhl – Hirschenstein: Pisten von tiefschwarz bis himmelblau, 111 Loipenkilometer, Hasenabfahrt

Wandern mit Winterpicknick auf dem Schönbuchenweg im Oberpfälzer Wald

Mehr aus der Rubrik

Glasstraße – die schönste Ferienstraße Deutschlands. Neu: Lebensgroße Krippe im Wald-Glas-Garten von Glasscherben Köck

Teilen: