15.04.2017

von B° RB

Leonhardi-Ritt

Seit über 250 Jahren, mit mehr als 350 geschmückten Pferden: Traditioneller Leonhardi-Ritt in Furth im Wald zieht zahlreiche Zuschauer an

Leonhardi-Ritt in Furth im Wald

Am Ostermontag, 17. April 2017, findet in oberpfälzer Furth im Wald der traditionelle Leonhardi-Ritt statt. Die Pferde- und Reiterprozession zu Ehren des heiligen Leonhard mit mehr als 350 prächtig geschmückten Pferden und Kutschen wird seit über 250 Jahren veranstaltet. 

Dabei reiten am Ostermontag die Pferdebesitzer des Oberen Bayerischen Waldes zur Leonhardi-Kapelle von Furth im Wald, um ein Gelöbnis aus der Zeit des österreichischen Erbfolgekrieges zu erfüllen. Begleitet werden sie von Musikkapellen, Kreuz- und Fahnenträgern, Kutschen und Truhenwagen aus der Stadt und den Nachbarorten. Hohe Geistlichkeit und Vertreter der Stadt- und Kirchenverwaltung sind unter den Teilnehmern. 

Im Anschluss an die prächtige Pferdeprozession findet eine Feldmesse statt und es werden geweihte Leonhardi-Brote verteilt. 

Passend zum Thema

Die neue Show ab 2016. Es geht weiter! Am 24.2.2017 | 20 Uhr | s. Oliver Arena Würzburg

Die neue Show ab 2016. Es geht weiter! 22.2.2017 | 20 Uhr | brose ARENA Bamberg

Sascha Grammel: "ICH FIND’S LUSTIG!" am 21. Februar 2017 – 20 Uhr im CCS in Suhl

Mehr aus der Rubrik

Festival der Lichter im Joska Glasparadies

Glasstraße – die schönste Ferienstraße Deutschlands. Neu: Lebensgroße Krippe im Wald-Glas-Garten von Glasscherben Köck


Berge und Täler, Bärwurz, Deggendorfer Knödel und Kultur

Teilen: