11.08.2014

von B° RB

Den Altweibersommer auskosten


Radeln und Wandern im Nationalpark Bayerischer Wald und Šumava

Nationalpark

Bis Ende Oktober finden im Nationalpark Bayerischer Wald und dem tschechischen Nachbar-Nationalpark Šumava geführte Radtouren und Wanderungen statt.

Willkommen sind all diejenigen, die gerne auf dem Rad und zu Fuß unterwegs sind und dabei auf wechselnden Touren Nationalpark-Highlights wie ursprüngliche Wälder, Schachten, Moore oder herrliche Fernblicke im Bayerischen Wald und Böhmerwald erleben wollen. Auf dem Programm stehen im September neben grenzüberschreitenden Wanderungen auch spannende Hochmoor- und Schachtenführungen. Tipp für preiswerte und umweltfreundliche Anreise: Die Nationalparkeinrichtungen und viele Wanderausgangspunkte lassen sich mit der Waldbahn und den Igelbussen bequem erreichen. 

Mit dem Bayerwald-Ticket ist man für 8 Euro den ganzen Tag mit der Waldbahn und den Bussen unterwegs, eigene Kinder fahren kostenlos mit. Das Igelbus-Tages-Ticket gibt es ab 3,80 Euro. Informationen: Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald, Freyunger Str. 2, 94481 Grafenau, Tel. 08552 9600 0, Fax 08552 9600 100, poststelle@npv-bw.bayern.de, www.nationalpark-bayerischer-wald.de.

Passend zum Thema

Stand bei der Consumenta

Informationsveranstaltung für interessierte Firmen

Stadt Neumarkt auch heuer mit Gemeinschaftsstand bei der Consumenta

Neues Mitmach-Projekt für Familien 
bei den Römertagen "Salve Abusina". Als "Römer auf Zeit" auf Bayerns größtem Römerfest übernachten

Das dritte AlpenTestival vom 1. bis 3. August 2014 in Garmisch-Partenkirchen 

Mehr aus der Rubrik

Waldwildnis und wilde Tiere im Nationalpark Bayerischer Wald sorgen für Ruhe - oder auch das eine oder andere Abenteuer

Teilen: