13.03.2017

von B° RB

Radeln und Biken

1.200 Kilometer markierte Wege für Sportler und Genießer: 
Radeln und Biken im Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Bayerischer Wald

Bergauf, bergab oder ganz genüsslich geradeaus entlang romantischer  Flüsse. 1.200 Kilometer markierte Radwege bieten im Naturpark Oberer Bayerischer Wald beste Bedingungen für Berg- und Genussradler: gemütliche Touren entlang der Flüsse Regen, Chamb und Schwarzach, Fernradwege nach Tschechien und Österreich und für konditionsstarke Biker spannende Trails. 

Allein im Hohenbogenwinkel und dem Waldmünchner Urlaubsland an der bayerisch-böhmischen Grenze gibt es 15 technisch abwechslungsreiche Strecken mit insgesamt 750 Kilometern Länge. Atemberaubende Ausblicke nach Tschechien und ins Voralpenland sind der Lohn eines jeden Anstiegs, vorbei an verträumten Bächen und auf romantischen Waldwegen geht es durch den Bayerischen und Böhmischen Wald. Aber auch im Lamer Winkel versprechen spannende Mountainbikestrecken, von einheimischen Radlern erprobt, puren Bikegenuss. 

Aktuelle Informationen über Flussradwege, Fernradwege, Mountainbikestrecken und ebike-Routen liefert der Prospekt Radeln und Biken im Naturpark Oberer Bayerischer Wald 2017, kostenlos zu bestellen unter www.bayerischer-wald.org.

Passend zum Thema

Mit dem E-Bike von Regensburg nach St. Wolfgang

Radfahren und Wellness in Bad Füssing


Stadt, Land und Fluss entdecken im Regensburger Land

Mehr aus der Rubrik

Der Glastradition auf der Spur auf dem Rabensteiner Glashüttensteig

Vom Brotjacklriegel aus der Natur beim Erwachen zusehen

Millionenfache Blütenpracht im Churpfalzpark Loifling

Teilen: