11.08.2014

von B° RB

Den Altweibersommer auskosten


Radeln und Wandern im Nationalpark Bayerischer Wald und Šumava

Nationalpark

Bis Ende Oktober finden im Nationalpark Bayerischer Wald und dem tschechischen Nachbar-Nationalpark Šumava geführte Radtouren und Wanderungen statt.

Willkommen sind all diejenigen, die gerne auf dem Rad und zu Fuß unterwegs sind und dabei auf wechselnden Touren Nationalpark-Highlights wie ursprüngliche Wälder, Schachten, Moore oder herrliche Fernblicke im Bayerischen Wald und Böhmerwald erleben wollen. Auf dem Programm stehen im September neben grenzüberschreitenden Wanderungen auch spannende Hochmoor- und Schachtenführungen. Tipp für preiswerte und umweltfreundliche Anreise: Die Nationalparkeinrichtungen und viele Wanderausgangspunkte lassen sich mit der Waldbahn und den Igelbussen bequem erreichen. 

Mit dem Bayerwald-Ticket ist man für 8 Euro den ganzen Tag mit der Waldbahn und den Bussen unterwegs, eigene Kinder fahren kostenlos mit. Das Igelbus-Tages-Ticket gibt es ab 3,80 Euro. Informationen: Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald, Freyunger Str. 2, 94481 Grafenau, Tel. 08552 9600 0, Fax 08552 9600 100, poststelle@npv-bw.bayern.de, www.nationalpark-bayerischer-wald.de.

Passend zum Thema

Stand bei der Consumenta

Informationsveranstaltung für interessierte Firmen

Stadt Neumarkt auch heuer mit Gemeinschaftsstand bei der Consumenta

Neues Mitmach-Projekt für Familien 
bei den Römertagen "Salve Abusina". Als "Römer auf Zeit" auf Bayerns größtem Römerfest übernachten

Das dritte AlpenTestival vom 1. bis 3. August 2014 in Garmisch-Partenkirchen 

Mehr aus der Rubrik

Ein Allrounder in Sachen Wintersport und Winterspaß. Tipp für Skifahrer und Langläufer, Schneeschuhgeher und Rodelfans

Gläserner Wald bei Regen im Bayerischen Wald

2000 Loipenkilometer durchqueren den Bayerischen Wald

Teilen: